Vorstellung

Ich bin der M. und möchte nicht leben müssen wie ein Alter. Ich bin ja eigentlich auch noch nicht alt. Kunst hält jung. Musik interessierte mich schon immer und beim Ausgehen in Szenen ist Musik sehr wichtig. Ich traute mich nicht in der Schule vor vielen Jahren Musik zu belegen, weil ich kaum noch Noten konnte, obwohl ich dort auch Mal ein „sehr gut“ bekam in der Mittelstufe. Mein Hobby ist aber auch Musik(Wissenschaft). Seit mehreren Monaten höre ich sehr viel Musik auf YouTube. Für Musiker ist das bestimmt nicht schlechter als das nur früher nur normale Fernsehen von Sendern. Mein Verhältnis zu Musik ist eigentlich das von Jazzern, Wenn mir der Klang gefällt, ist die Musik gut. Die alten Jazzer könnten wohl alles nachspielen durchs hören ohne Noten schon, sogar Bach. Als Sympathiesant der alten ,68-er bin ich aber nicht ideologisch. Die mochten als Schlager vielleicht nur D. Deutscher Sein Hit gefiel mir auch. Bei Schlager gefallen mir manche gut, andere weniger. Wichtig ist ja auch das Aussehen. Da bin ich hier ein wenig Fan von Mia Julia und mag ihre schöne Stimme in der Stimmlage alt. Es gibt wohl kaum eine Musikart, die ich nicht schon hörte. Back to the roots. Ich höre viel Motown und die für mich neue Goatrancemusik gefällt mir gut. Mia würde da auch eine sehr gute Figur abgeben. Mir gefallen auch ihre Lyrics. In einem Text lehnt sie eine zu philosophische Lebenseinstellung als zu wenig erotisch ab, andere Texte von ihr sind aber selbst ein wenig philosophisch. Auch könnte man das nur deutsch sein vom Schlager aufwerten. Er ist populäre Musik also auch Popmusik wie die internationale Musik, in deutsch also die sogenannte U-Musik (Unterhaltungsmusik). Politisch bin ich sehr für die Eine-Welt-Politik und Deutschland gehört ja auch dazu.

Ich antworte mir hier mal kurz selbst, weil ich nicht weiß, ob meine Vorstellung ins Forum übernommen wurde.